geburtstag bernie.jpg

Chronik

Gründung des TTC Constantin am 10. März 1964 von 15 Mitgliedern unter der Führung des 1.Vorsitzenden Alfons Buchholz.
Größter Erfolg war der Aufstieg in die Herren Landesliga 1968.
Fusion mit dem Großverein DjK Hiltrop-Bergen der bereits im Jahre 1961 gegründet wurde zum neuen Verein DjK Hiltrop-Bergen-Constantin im Jahre 1980. Mit 50 Mitgliedern startete die Fachschaft Tischtennis unter der Leitung von H.W. Kraft mit insgesamt 4 Mannschaften. Größter Erfolg war der Aufstieg in die Herren Verbandsliga 1994 und der Gewinn des Westdt. 3- Pokals auf Verbandsebene im Jahr 1997. Gründung des Postsportverein Bochum am 04. März 1927 von über 100 Mitgliedern. Namensänderung in POST-SV im Jahre 1947. Neubeginn der Tischtennisabteilung 1955.
Größte Erfolge errang Wilfried Lieck, ein -  Post Eigengewächs - mit  dem Gewinn der Deutschen Einzelmeisterschaft der Jugend 1962, div. Westd. Meisterschaften sowie Auftritte in der Juniorennationalmannschaft – alles noch im Post – Trikot und anschl. intern. Karriere mit u. a. 2 Europameistertiteln und div. Deutscher Meisterschaften für Altena.
Auch so international bekannte Größen wie der „ Löwe von Bochum „ Bernie Vossebein und Kalli Nöller schwangen zu ihrer Blütezeit den Schläger für den POST - SV.
Nach einem Hoch in den 80 – Jahren aufgrund hervorragender Jugendarbeit waren insgesamt 11 Mannschaften am Start mit 10- jähriger Zugehörigkeit zur Herren Verbandsliga. In diese Zeit fiel auch der letzte nennenswerte Erfolg: Werner Bätz -  nach wie vor Spieler der 1. Mannschaft – wurde Westdeutscher Einzelmeister der Jugend 1989/1990.
Ende der 90-Jahre ging es mit beiden TT-Abteilungen bergab. Sowohl in Hiltrop als auch bei Post schlief die erfolgreiche Jugendarbeit ein und es rückte kein Nachwuchs mehr nach. Bedingt durch eine langwierige Sanierung der Post-Halle An der Maarbrücke kam es zu einer Trainingsgemeinschaft mit der TT-Abteilung von Hiltrop. Man kam sich näher, lernte sich schätzen und beschloss die Probleme gemeinsam anzupacken und zu lösen.
Am 21. Mai 2003 gründeten 21 Mitglieder den TTC Post Hiltrop als Fusion aus den beiden TT-Abteilungen der jeweiligen Hauptvereine. Zum 1. Vorsitzenden wurde Rolf Pommeranz gewählt.
Zu diesem Zeitpunkt spielte für Hiltrop nur noch 1 Mannschaft Bezirksklasse und für Post nur noch 3 Mannschaften Landesliga, 1. Kreisklasse und 2. Kreisklasse. Man begann mit 4 Herrenmannschaften, 1 Jugendmannschaft und 1 Schülermannschaft.
Im 1. Jahr konnte man sowohl die Aufstiege der 3. + 4. Herrenmannschaft als auch 2 !! Aufstiege der 1. Jugend feiern.
Im 2. Jahr wurden die Aufstiege der 1. Mannschaft in die Verbandsliga, der 2. Mannschaft in die Bezirksliga, der 4. Mannschaft in die Kreisliga und der Jugend in den Bezirk gefeiert.
In die Saison 2005 / 2006 starten erstmals 5 Herrenmannschaften, 2 Jugendmannschaften und 2 Schülermannschaften.

Zum Seitenanfang